Der Hohe Vogelsberg – die "grüne Lunge" Hessens

Auf halber Strecke zwischen Fulda und Gießen, Nahtstelle der Regionen Ost- und Mittelhessen im Naturpark Hoher Vogelsberg, liegt das historische Bergstädtchen Ulrichstein – Hessens höchstgelegene Stadt.
 
Das Basaltmassiv des hohen Vogelsberges ist die Wasserscheide zwischen Rhein und Weser. Als "Grüne Lunge" Hessens bekannt, erfüllt der Vogelsberg eine besondere Erholungsfunktion für streßgeplagte Menschen der nahen Ballungsräume. 
 
Mitten im Naturpark Hoher Vogelsberg liegt das historische Bergstädtchen Ulrichstein, ein staatlich anerkannter Erholungsort. Seine Häuser gruppieren sich um den bis auf 614 m über NN ragenden Schlossberg, auf dem einst eine wehrhafte Burg stand. Dieser standesherrlicher Verwaltungssitz wurde 1826 abgebrochen, und heute trägt das ruinengekrönte Wahrzeichen von Ulrichstein einen Aussichtsturm, von dem ein herrlicher Rund- und Fernblick in die hessische Mittelgebirgslandschaft möglich ist.

Aufgrund seiner zentralen Lage inmitten des Naturparks ist Ulrichstein der ideale Ausgangspunkt für Touren durch die idyllische Vogelsberg-Landschaft. Auch Begleitpersonen, die nicht reiten, fühlen sich hier wohl. Ob Wandern auf dem Vulkanring Vogelsberg und der neuen Weitblicktour, ob Nordic-Walken im Wander- & Nordic-Walking-Park oder Radeln auf dem Ohmtal-Radweg, den Radfernwegen R4 und R7 oder der Mountainbike-Strecke – gut ausgeschilderte Wege und herrliche Pfade führen durch den abwechslungsreichen Naturraum Vogelsberg.

Dem aufmerksamen Reiter und Wanderer entgehen nicht die bizarren Formen magmatischen Gesteins, die er am Wegesrand entdecken kann. Es sind die untrüglichen Beweise der starken vulkanischen Tätigkeit in grauer Vorzeit!

Aber auch abseits der Reit-, Wander- und Radwege stehen Schwimmen und Baden im Naturbadebiotop sowie im Winter Langlauf auf den Ulrichsteiner Loipen für ein reiches Angebot an aktiver Erholung!

Das Vogelsberger Bergstädtchen hat auch einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, von denen insbesondere der Vogelsberggarten, das Museum im Vorwerk und der Windenergie-Lehrpfad einen Besuch wert sind.

Weitere Informationen:

Fremdenverkehrsamt der Stadt Ulrichstein
Marktstraße 28 – 32
35327 Ulrichstein
Telefon (06645) 961020
Telefax (06645) 961022
info@ulrichstein.de
www.ulrichstein.de

© 2010 Helga Christofori – Reitsportanlage Schlossberg Ulrichstein